Erneute bittere Niederlage für den SV Essenbach

Die erneute Niederlage am letzten Spieltag in Mengkofen schmerzt den Männern um Spielertrainer Schneider sehr.

Eine sehr stark begonnene erste Halbzeit, in der man die Vorgaben durch eine gute Defensive, erfolgreiches Verschieben und Kommunikation umsetzte, endete leider am Ende durch ein Gegentor, das wieder einmal durch einen individuellen Fehler in der Abwehr entstand.

In der zweiten Hälfte begann man wiederum stark, musste jedoch, erneut nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung, einen Freistoß in Kauf nehmen, der unhaltbar für Keeper Hanglberger im Netz des SV Essenbach einschlug. Danach versuchte der SVE sich mit wilden Angriffen wieder an den Rückstand heran zu kämpfen, es gelang jedoch nur der Anschlusstreffer in der 90. Minute durch Marco Wohlgemuth.

Somit rutscht man in der Liga auf den sechsten Rang ab und bekommt es an diesem Spieltag mit dem Tabellennachbarn aus Wallkofen zu tun.

Die Reserve des SV Essenbach konnte in Mengkofen leider nur ein Unentschieden holen, obwohl man durch Tore von Artur Moldaschel und Victor Szvirida bereits mit 2:0 in Front lag. Nach einer Verletzung von Torwart Dimitrij Ruppel gaben die Männer um Trainer Berkuzki ihr Spiel aus der Hand und kassierten die beiden Gegentreffer.

An diesem Sonntag möchten aber beide Mannschaften wieder ordentlich punkten, um Plätze gut zu machen. Hauptaufgabe für die Spieler der „Ersten“ wird die Bewachung von Grau, Brunner und Stadler sein, den Strippenziehern in den gegnerischen Reihen.

Dies wird keine leichte Aufgabe werden, da zudem einige Spieler urlaubsbedingt ausfallen.

Trainer Schneider hofft und zählt darauf, dass die Ausfälle durch die komplette Mannschaft kompensiert werden und der Kampfgeist und Einsatzwille zu einem erfolgreichen Gestalten der Partie führt. Die Leitung der Partie übernimmt Hans Huber.

Die „Zweite“ will zurück an die Spitze und versucht dies auch durch eine kompakte Mannschaftsleistung zu ermöglichen. Diese Begegnung leitet der Unparteiische Joshua Holletzek.

Auf erfolgreiche Spiele!! Heja SVE!!!

Facebook Comments

Other Articles

HerrenSpieler
Spielerprofil – Markus Bauer
Besondere Verdienste
Danke Greenkeeper